Update Einschränkungen Bahnverkehr – Hamburg Terminals

admin4rolspedOperativ

Wir wollen Sie über die aktuelle Lage in den Hamburger Terminals informieren.

Terminal CTA hat basierend auf kurzfristig entstandenen Schiffsverspätungen, bei maximaler Terminal und Ressourcenauslastung entschieden, die Annahme von Exportcontainern einzuschränken, diese Situation wird auch über die Feiertage anhalten, da es aktuell keine Anzeichen einer Entspannung gibt. Einzelne Reeder haben bereits festgelegt, die Terminalanläufe kurzfristig von CTA auf Terminal Burchardkai zu ändern.

Bei Terminal Eurokombi liegt die durchschnittliche Verzögerung in der Slotabfertigung bei derzeit 12 bis 14 Stunden. Die Stellplatzsituation und Geräteverfügbarkeit am Seeterminal ist weiter angespannt und kann derzeit keine Prognose zur weiteren Entwicklung abgegeben werden.

Auch die Züge der Roland Spedition sind von diesen massiven Einschränkungen und kurzfristigen Änderungen stark betroffen, die geplante Abfahrt am 22.12.2020 ex Enns nach Hamburg CTA musste ausfallen, die Container werden auf nächste freie Möglichkeit umgebucht.

Wir rechnen mit weiterhin sehr angespannter Lage auch für die Wochen 53 und 1.

Lieferfristen oder Fixtermine können nicht garantiert werden, diese setzen ungehinderte Beförderungsverhältnisse auf der Schiene oder Straßenverkehr voraus.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die ROLAND Spedition für Kosten resultierend dieser Ereignisse, keine Haftung übernimmt.