Sonderzug Export nach Bremerhaven KW 37 ex Enns/Linz/Wien und Graz

Karina BranayaiOperativ

Aufgrund der erfreulichen Buchungslage sind sämtliche Exportkapazitäten von o.g. Abgangsterminals nach Bremerhaven in KW 37 im System der ROLAND SPEDITION ausgebucht.

Es ist uns jedoch mit unseren Partnern, trotz der extrem schwierigen betrieblichen Situation aufgrund von Baustellen gelungen, einen zusätzlichen Sonderzug einzuplanen, um noch zusätzlichen Transportkapazitäten im Export nach Bremerhaven zu schaffen.

Da Sonderzüge jedoch erheblich teurer produziert werden und diese Züge aufgrund des mangelnden Importes nicht im Rundlauf gefahren werden können, verrechnen wir in diesem Zeitraum für NEUAUFTRÄGE (Buchungen ab jetzigem Zeitpunkt bis zur vollständigen Auslastung des Zuges) einen Zuschlag von € 25,-/TEU.
Dieser Betrag stellt lediglich einen marginalen Anteil der anfallenden Kosten für Sonderzugleistungen dar, doch sehen wir uns unseren Kunden als ROLAND SPEDITION gegenüber verpflichtet, die Möglichkeit eines Alternativangebots bei Erschöpfung der Ressourcen zu bieten.

Bei Erschöpfung dieser zusätzlichen Kapazitäten, werden Sie natürlich von Ihrem Ansprechpartner der ROLAND SPEDITION informiert.
Wir bieten Ihnen hiermit die Möglichkeit, trotz der enormen Unpaarigkeit in den Verkehrsströmen, zu einem geringen Kostensatz den Anforderungen des Marktes unserer Partnern und Kunden zu entsprechen.

Ihr Team der Roland Spedition