Behinderungen durch G20-Gipfel in Hamburg 5. – 8. Juli 2017

Karina BranayaiOperativ

Durch den in Kalenderwoche 27 stattfindenden G20-Gipfel ist mit massiven Behinderungen im Straßen- sowie Schienenverkehr zu rechnen.

Bis zu 18.000 Polizisten werden sich um die Sicherheit der Delegationen in Hamburg bemühen und auch bei umfangreichen Demonstrationen für Ordnung sorgen. Es sind dabei grobe Verkehrs-Einschränkungen zu erwarten, da es voraussichtlich auch immer wieder zu vorübergehenden Sperrungen kommen wird.

Weiters möchten wir darauf hinweisen, dass es auch bei den Hafenumfuhren von und zu den Terminals zu Verspätungen kommen kann.

Wir sind bemüht mögliche Beeinträchtigung und Verzögerungen so gut wie möglich „aufzufangen“.

Vorsorglich bitten wir aber um Verständnis, dass eine Haftung seitens ROLAND Spedition GmbH für sämtliche hieraus resultierende Kosten ausgeschlossen ist.

Ihr Team der Roland Spedition