Beeinträchtigungen durch Sturmtief “Herwart” 30. Oktober 2017

Karina BranayaiOperativ

Sturmtief „Herwart“ hat erhebliche Auswirkungen auf die Infrastruktur in den Nordseehäfen. Aufgrund umgeworfener Container mussten Teilbereiche in Bremerhaven sowie Hamburg gesperrt werden. Wie wir von unserem Partner informiert wurden, können derzeit aufgrund eines zusätzlichen Stellwerkausfalls keine Züge von/nach Bremerhaven fahren.

Dies hat zur Folge, dass die Zugsysteme der Roland Spedition mit erheblichen Verspätungen unterwegs sind, auch eine Weiterfahrt von vielen Zügen war nicht mehr möglich. Aus jetziger Sicht ist daher eine kurzfristige Entspannung der Situation nicht abzusehen. Aus diesem Grund können wir das Erreichen von Schiffsanschlüssen, sowie die Abfahrten ex den Nordseehäfen nicht garantieren.

Wir bedauern diese Einschränkungen auf den gesamten Logistikprozess sehr, doch sind dies Ereignisse höherer Gewalt, auf die unsere Partner und wir keinen Einfluss haben, wir hoffen auf eine baldige „Normalisierung“ der Situation, um auf den gewohnten Qualitätsstandard zurückzukommen.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die ROLAND SPEDITION für Kosten resultierend dieser Probleme, keine Haftung übernimmt.

Ihr Team der Roland Spedition