Folgewirkungen Sturmtief “Fabienne”

Karina BranayaiOperativ

Wir wollen Sie darüber informieren, dass es als Folgewirkung des Sturmtiefs „Fabienne“ Ende KW 38, weiterhin zu Kapazitätsengpässen und massiven Verspätungen im Zugverkehr kommt. Auch die Züge der ROLAND Spedition sind davon betroffen. Als Maßnahme, um den Fahrplan wieder herzustellen sind wir gezwungen, einen Rundlauf in KW 40 ausfallen zu lassen.

Lieferfristen oder Fixtermine können nicht garantiert werden, diese setzen ungehinderte Beförderungsverhältnisse auf der Schiene oder Straßenverkehr voraus.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die ROLAND Spedition für Kosten resultierend dieser Ereignisse, keine Haftung übernimmt.

Bei Rückfragen zu Ihren Transporten steht Ihnen Ihr Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Roland Spedition